top of page

Bin ich ein Reichsbürger, weil...?

Als stolzes Mitglied der Erbengemeinschaft Jakob e.V. beziehe ich mich in diesem Artikel auf den Verfassungsschutzbericht des Landes NRW für das Jahr 2021, der die Erbengemeinschaft Jakob e.V. als Reichsbürgergruppierung einstuft. Ich möchte hinzufügen, dass ich in diesem Artikel nur für mich selbst spreche. Ich spreche nicht für die Nation Ephraim und auch nicht für die Erbengemeinschaft Jakob e.V., aber vielleicht möchten ja andere Mitglieder in der Kommentarspalte diese Einstufung durch den Verfassungsschutz ebenfalls kommentieren.


Nicht nur, dass diese Einstufung jeglicher Grundlage entbehrt und völlig an den Haaren herbeigezogen ist, eröffnen sich mir Fragen, die ich dem besten Deutschland, dass es jemals gegeben hat, stellen möchte.

1. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich die Bibel aufschlage, sie studiere, an das Wort Gottes glaube, seine Gebote einhalten will und ein Leben in Wahrheit, Frieden und Glückseeligkeit mit allen Menschen führen möchte?


2. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich dem Heiligen Volk Israel zu seiner seit über 2000 Jahren prophezeiten Erlösung im Heiligen Land verhelfen möchte?


"Und rede zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich nehme die Söhne Israel aus den Nationen heraus, wohin sie gezogen sind, und ich sammle sie von allen Seiten und bringe sie in ihr Land. Und ich mache sie zu einer Nation im Land, auf den Bergen Israels, und ein einziger König wird für sie alle zum König sein; und sie sollen nicht mehr zu zwei Nationen werden und sollen sich künftig nicht mehr in zwei Königreiche teilen. Und sie werden sich nicht mehr unrein machen mit ihren Götzen und mit ihren Scheusalen und mit all ihren Vergehen. Und ich werde sie retten aus all ihren Treulosigkeiten, mit denen sie gesündigt haben, und werde sie reinigen; und sie werden mir zum Volk und ich werde ihnen zum Gott sein. Und mein Knecht David wird König über sie sein, und sie werden alle einen Hirten haben; und sie werden in meinen Rechtsbestimmungen leben und meine Ordnungen bewahren und sie tun."


Hesekiel 37. 21-24


3. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich mich dafür einsetze, mit meinen jüdischen Brüdern in Israel einen Frieden nach Jeremia 31. 31-34 auf den Weg zu bringen?


"Siehe, Tage kommen, spricht der HERR, da schließe ich mit dem Haus Israel und mit dem Haus Juda einen neuen Bund: nicht wie der Bund, den ich mit ihren Vätern geschlossen habe an dem Tag, als ich sie bei der Hand fasste, um sie aus dem Land Ägypten herauszuführen – diesen meinen Bund haben sie gebrochen, obwohl ich doch ihr Herr war, spricht der HERR. Sondern das ist der Bund, den ich mit dem Haus Israel nach jenen Tagen schließen werde, spricht der HERR: Ich lege mein Gesetz in ihr Inneres und werde es auf ihr Herz schreiben. Und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein. Dann wird nicht mehr einer seinen Nächsten oder einer seinen Bruder lehren und sagen: Erkennt den HERRN! Denn sie alle werden mich erkennen von ihrem Kleinsten bis zu ihrem Größten, spricht der HERR. Denn ich werde ihre Schuld vergeben und an ihre Sünde nicht mehr denken."


Jeremia 31.31-34


4. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich möchte, dass das in der Torah verheißene Friedensreich Gottes auf Erden, das von zwei Milliarden Bibelgläubigen Menschen weltweit herbeigesehnt wird, endlich real wird und ich in einer Welt leben kann, in der keine gottlosen Kriegstreiber mehr existieren, die Millionen Menschen auf dem Gewissen haben?


"Dein Reich komme, Dein Wille geschehe."


5. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich eben genau die Rechtssprechung zitiere, die mir vorwirft Reichsbürger zu sein, wenn ich darauf hinweise, dass dieselbe Rechtssprechung ergeben hat, dass das Deutsche Reich noch existiert, aber nicht handlungsfähig ist?


“Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist (BVerfGE 36, S. 1, 16; vgl. auch BVerfGE 77, S. 137, 155).”


6. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich mir die Frage stelle, wie es einen Artikel in einer Verfassung geben kann, der aussagt, dass das Grundgesetz, das als Verfassung Deutschlands behandelt wird, solange gültig ist, bis sich das Volk der Deutschen in eigener Entscheidung und beseelt mit dem freien Willen eine eigene Verfassung gibt?


Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 146

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.


7. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich mich auch frage, wie es sein kann, dass die Verfassung des freien und besten Deutschlands aller Zeiten, einen Artikel enthält, in dem steht, dass der Bund die Kosten der Besatzung zu tragen hat und wenn dem überhaupt nicht so ist, warum dann nicht die Verfassung dementsprechend abgeändert wird, um Klarheit in diesem Punkt zu schaffen?


Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 120

(1) Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen. Soweit diese Kriegsfolgelasten bis zum 1. Oktober 1969 durch Bundesgesetze geregelt worden sind, tragen Bund und Länder im Verhältnis zueinander die Aufwendungen nach Maßgabe dieser Bundesgesetze. Soweit Aufwendungen für Kriegsfolgelasten, die in Bundesgesetzen weder geregelt worden sind noch geregelt werden, bis zum 1. Oktober 1965 von den Ländern, Gemeinden (Gemeindeverbänden) oder sonstigen Aufgabenträgern, die Aufgaben von Ländern oder Gemeinden erfüllen, erbracht worden sind, ist der Bund zur Übernahme von Aufwendungen dieser Art auch nach diesem Zeitpunkt nicht verpflichtet. Der Bund trägt die Zuschüsse zu den Lasten der Sozialversicherung mit Einschluß der Arbeitslosenversicherung und der Arbeitslosenhilfe. Die durch diesen Absatz geregelte Verteilung der Kriegsfolgelasten auf Bund und Länder läßt die gesetzliche Regelung von Entschädigungsansprüchen für Kriegsfolgen unberührt. (2) Die Einnahmen gehen auf den Bund zu demselben Zeitpunkte über, an dem der Bund die Ausgaben übernimmt.



8. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich Protagonisten des Grundgesetzes und jahrzehntelange Kämpfer für die repräsentative, parlamentarische Demokratie zitiere, die offen sagen, dass Deutschland seit dem 8.Mai 1945 zu keinem einzigen Zeitpunkt je wieder voll souverän war?

9. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich auf den historischen Fakt hinweise, dass die Partei der SPD im Jahre 1918 die Verwirrungen des Endes des Ersten Weltkrieges nutzte, um den Kaiser zu stürzen, somit erfolgreich einen Staatsstreich durchführte und in den Kneipen von Weimar eine Verfassung schrieb, die die Weimarer Republik, die Weltwirtschaftskrise, die Zerstörung der goldgedeckten Währung, den Aufstieg Hitlers und somit den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust auf den Weg brachte? Ich empfinde es als einen Akt der pursten Heuchelei, wenn Antisemiten wie Frank Walter Steinmeier, Olaf Scholz und andere gottlose Sozialisten, als Mitglieder der Täterpartei SPD, wohl wissend um ihre eigene Geschichte, Trauerkränze in der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem niederlegen.

10. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich Sozialismus, egal ob er als nationaler Sozialismus, internationaler Sozialismus, demokratischer Sozialismus, Multilateralismus, Kommunismus oder Bolschewismus daherkommt, ablehne, weil es Antisemitismus ist, im Verlauf der Geschichte immer scheiterte und Millionen Menschen das Leben kostete?


11. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich der Wissenschaft folge und daher weiß, dass neue Medikamente und Impfstoffe vor der sogenannten Pandemie jahrelange Langzeitstudien durchlaufen mussten, um zu beweisen, dass sie für die Masse der Menschen wirksam und zuverlässig sind und somit ihre Marktzulassung verdienen und diese wissenschaftlichen Standardprozeduren bei der Einführung der neuartigen, gen verändernden mRNA Spritzen komplett über den Haufen geworfen wurden und sich nun für alle sichtbar abzeichnet, dass diese Spritzen weder wirksam noch nebenwirkungsfrei sind?


12. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich aus der Geschichte gelernt habe, dass die Nazis an den Insassen der Konzentrationslager Experimente mit Impfstoffen durchgeführt haben, aus denen der Nürnberger Kodex entstanden ist und dass das Robert Koch Institut damals involviert war und heute wieder daran beteiligt ist, dass experimentelle Impfstoffe an der Bevölkerung ausprobiert werden, derer eine mutwillige Infektion mit einem Erreger vorweg ging? (Gain-of-function, Dr. Fauci)



13. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich SPD Mitglied Karl Lauterbach kritisiere, der vor laufender Kamera sagt, dass er ein chronischer Lügner ist, aber gleichzeitig verantwortlich für die Gesundheit von Millionen Menschen zeichnet?

14. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich eine Gesellschaft mit reichen Bürgern, einer Gesellschaft mit armen Bürgern vorziehe?


15. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich weiß, dass die Grundlage einer jeden nachhaltigen und friedlichen Gesellschaft ein gesundes Geldsystem ist, das an einen natürlichen Wert wie Gold und Silber gebunden sein muss und nicht wie der Euro oder Dollar ohne Sinn und Verstand aus der Luft gegriffen wird, im Kern ein Schuldschein also wertlos ist und meiner Meinung nach so etwas wie einer echten Demokratie und einer freien Gesellschaft feindlich gegenübersteht?


16. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich feststellen muss, dass die einzige Konstante der Politik darin besteht, dass unterm Strich nichts als ein riesig großer Haufen stetig wachsender Schulden steht, der durch Krisen erzeugt wurde, die es ohne die Politik gar nicht geben würde?


17. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich beobachte, dass Deutschland das exorbitanteste Steuersystem der Welt hat und dass diejenigen, denen dieses Geld anvertraut wird, überhaupt nicht mit Geld umgehen können?


18. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich die dümmste Einwanderungspolitik der Welt kritisiere, die so dumm ist, dass man gar nicht glauben kann, wie dumm sie ist, sodass letztlich die Frage übrig bleibt, ob diese Politik gar nicht darauf ausgelegt ist, eine vielfältige Gesellschaft zu fördern, sondern die Menschen aus aller Welt zu benutzen, um das einheimische Volk der Deutschen und andere europäische Völker Schritt für Schritt zu verdrängen. Paragraf 6 Vstgb auf Raten.


19. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich mir eine Migration durch Liebe und nicht durch Politik wünsche?


20. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich den staatlich verordneten, moralischen Verfall thematisiere, der in der heutigen Zeit demselben moralischen Verfall entspricht, der in den biblischen Städten Sodom und Gomorrah herrschte und derselbe ist, der Gott dazu veranlasst hat, eine Flut zu schicken?


21. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich es ablehne, dass Sodomiter Gesetze erlassen, die es ermöglichen, das angeborene, von Gott gegebene Geschlecht einmal im Jahr nach Gutdünken zu wechseln und diesen Unsinn auch noch staatlich verordnet gut zu finden habe?


22. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich die Wahrheit darüber wissen will, ob die Russen in der Ukraine tatsächlich 46 Biolabore des Westens gefunden haben und wenn es stimmen sollte, dies in der größten Pandemie aller Zeiten ziemlich besorgniserregend wäre, weil es die ganze Kriegspropaganda für die Ukraine, die Russland Hetze und das Pandemieszenario in ein ganz anderes Licht rücken würde?


23. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich sehe, dass der Präsident der Ukraine unter dem Bündel des Faschismus im House of Representives, Milliarden amerikanisches Steuergeld für das korrupteste Land Europas erbettelt, um gegen seinen russischen Bruder Krieg zu führen, der so nie passiert wäre, wenn Joe Biden die Wahl von Trump nicht gestohlen hätte?


24. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich keine Lust auf den dritten Weltkrieg habe? Aber für diejenigen die mich dessen beschuldigen, kann es anscheinend nicht schnell genug gehen.


25. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich die Zensur anspreche, die nach Grundgesetz überhaupt nicht statt findet und für uns und viele andere wahrheitsliebende Menschen in der biblischen Endzeit allgegenwärtig ist?


26. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich dieses nieder geistige Links-Rechts Schema des systemisch-politisch vorgegebenen Meinungskorridors ablehne, da es zum Fundament der Spaltung in der Gesellschaft gehört und für mich Freiheit, Wohlstand, Frieden und die Wunder der Welt nur neben diesem Schema zu finden sind?


27. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich feststelle, dass eine Partei jeden politischen Spektrums per Definition eine Sekte ist und ich mich doch von Sekten fernhalten soll?


Sekte (von lateinisch sectaPartei‘, ‚Lehre‘, ‚Schulrichtung‘) ist eine Bezeichnung für eine religiöse, philosophische oder politische Richtung und ihre Anhängerschaft. Die Bezeichnung bezieht sich auf soziale Gruppierungen, die sich durch ihre Lehre, ihr Dogma oder ihren Ritus von vorherrschenden Überzeugungen unterscheiden und oft im Konflikt mit deren Vertretern und Anhängern stehen.

In erster Linie steht Sekte für eine von einer Mutterreligion abgespaltene religiöse Gemeinschaft.


28. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich mit großem Erschrecken feststellen muss, dass Kardinal Woelki seinen Amtseid auf das Reichskonkordat von Adolf Hitler und der katholischen Kirche von 1933 abgelegt hat und dass die katholische Kirche die Mutterreligion in Deutschland ist und sämtliche Parteien unter dem Reichskonkordat organisiert sind? Ist Woelki demnach ein "Dritte Reichsbürger" oder gar ein Nazi und hätte er beim größten Einsatz gegen die Reichsbürgerbewegung nicht auch verhaftet werden müssen? Hat zufällig jemand irgendwo die Entnazifizierung gesehen? Die hat anscheinend ein wenig geschludert bei der Arbeit.

29. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn auf einmal klar wird, dass ganz egal wen ich wähle, ich Adolf Hitler wähle und meine Stimme in einem Sektensystem versenke, dass der Masse der Menschen in Deutschland suggeriert eine Demokratie zu sein?


30. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich eigentlich überhaupt kein bürgender Bürger für irgendetwas sein will, sondern einfach nur ein freier Mensch in Gottes Gnaden?


31. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich überhaupt kein Interesse daran habe, dass sowohl das Heilige Römische Reich Deutscher Nationen, das Deutsche Reich als auch das dritte Reich wieder auferstehen, sondern einzig und allein das vor uns liegende Friedensreich Gottes auf Erden für mich interessant ist?


32. Bin ich ein Reichsbürger,


weil ich daran glaube, dass sich gerade vor unser aller Augen die biblische Prophetie erfüllt und Papst Franziskus der achte König des faschistischen Königreich Vatikans ist und in der Offenbarung 17.10-11 ins Verderben geht?

"Fünf sind gefallen(5 Könige seit den Lateranverträgen 1929 mit Mussolini), einer ist da, (Johannes Paul der zweite) der andre ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, muss er eine kleine Zeit bleiben.(Benedikt)  Und das Tier(kath. Kirche), das gewesen ist und jetzt nicht ist, das ist der achte und ist einer von den sieben und fährt in die Verdammnis. (Franziskus aka. der Antichrist)


33. Bin ich ein Reichsbürger,


wenn ich auf friedlichem Wege daran arbeite, dass der Antichrist in der biblischen Endzeit fällt und ich meinen Anteil geleistet habe, um die Welt von einer bösartigen Machtstruktur zu befreien und den größten Pädophilensumpf der Weltgeschichte trockenzulegen?


33 Fragen, eine für jedes Lebensjahr von Jesus Christus, ohne dessen Opfer ich diese Fragen heute nicht stellen könnte.


Es ist einfach nur noch beschämend und peinlich, wie der sogenannte deutsche Staat mit seiner Scheindemokratie um sich schlägt und jeden attackiert, der nicht auf Linie ist. Nach der Reichsbürgerrazzia kann man gut und gern zusammenfassen, dass der deutsche Staat so weit in die Dummheit der gottlosen Linken abgedriftet ist, dass Menschen, die das kleine Einmaleins beherrschen, schnell in den Verdacht geraten können, sogenannte Reichsbürger zu sein.


Das hängt wahrscheinlich mit der chronischen Fachkräftemangellage und der pandemisch grassierenden ideologischen Dummheit im Bundestag zusammen.


Ein Staat, der mich zum Staatsfeind macht, jedoch selbst staatsgefährdender ist, als ich es jemals sein könnte, legt seine eigene Legitimation selbst ad acta. Wir sind an einem Punkt angekommen, der dem Untergang des DDR-Sozialismus von 89 sehr ähnlich ist. Eine Lüge kämpft ums Überleben und weil sie hirnlos um sich schlägt, wird sie auch krachend untergehen. Dafür braucht es keine Reichsbürger oder sonst irgendwelche Gruppierungen, es reicht einfach, als Gegenpol die Wahrheit zu sagen und das meist verlogene und korrupteste Deutschland aller Zeiten erstickt an seinen eigenen Lügen.


Willkommen im Harmagedon, möge der Herr Gerechtigkeit walten lassen und der Wahrheit zu einem fundamentalen Durchbruch verhelfen. Der Tisch ist gedeckt.


"Und die im Staub der Erde schlafen werden auffwachen. Die einen zu ewigem Leben und die anderen zu ewiger Abscheu, zu ewiger Schande."


Daniel 12.2


Bin ich jetzt ein Reichsbürger oder was bin ich?



Patrick Geisler

(Mensch, frei, geschaffen nach dem Ebenbild Gottes, wahrheitsliebend, friedlich, gesetzestreu und ausgestattet mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn)



















237 views2 comments
bottom of page